10.01.2011

Eisklettern

von Alcide

Es ist einfach königlich, dieses Glitzern und Funkeln, dann noch die eisige Kälte und Eis, soweit das Auge sehen kann. Wo unter normalen Umständen die Wassermassen herunter rauschen und in die Tiefe sinken, kann man jetzt in eisiger Kälte, luftige Höhen erklimmen. Eisklettern ist ein fundiertes Klettern an einem eingefrorenem Wasserfall mit Steigeisen, Seil, Schraubkarabinern und Seil. Bevor es richtig losgehen kann, wird man in Kletter- und Sicherungstechniken eingewiesen, damit auch nichts schief gehen kann. Zum Eisklettern bedarf es einer normalen physischen Konstitution. Wenn der Wasserfall stabil und komplett durchgefroren ist, kann erst geklettert werden, da auf Lawinenrisiken unbegrenzt Rücksicht genommen werden muss. Das Eisklettern ist immer sehr witterngsabhängig. Meist finden Eiskletter-Kurse in einer Gruppe mit bis zu 8 Personen statt. In der Ausrüstung sollten unter anderem Witterungsangepasste Outdoor-Kleidung, Wechselwäsche, Kletterschuhe als auch ein heißer Tee und kleiner Snacks beinhaltet sein. Man zieht sich einfach mollig warm an und dann kann es auch schon steil nach oben gehen.

Schlagworte
Seil, Wasserfall, Kälte,

Kommentare

12:03 Uhr 14.1.2011

djahan

Ich finde diese Seite richtig gut gelungen. Hier ist nichts dran auszusetzen! Daumen hoch!

19:22 Uhr 12.1.2011

Christa und Gerhard

klasse seite, sehr schön aufgezogen, gefällt mir

Kommentar abgeben

Name*
E-Mail**
Website